Musikalisch disharmonisch & mit hervorragenden Protagonisten – Leonard Bernstein wäre zufrieden

Der Prolog, in dem sich die verfeindeten Jets und Sharks tänzerisch und kämpferisch messen, zeigt alles auf, was Leonard Bernsteins Klassiker so berühmt gemacht hat: Disharmonische, aggressiv-mitreißende Kompositionen, raumgreifende, teils verstörende Choreographien (bei der Broadway-Premiere im Jahr 1957 von Jerome Robbins) wecken die Spannung auf das, was da noch kommen mag. Auf der Clingenburg zeichnet …

Bei diesem Familienpiratical stimmt einfach alles!

Fast auf den Tag genau 613 Jahre nach der legendären Enthauptung des sagenumwobenen Seeräubers Klaus Störtebeker in Hamburg erzählt das Schmidt Theater allen Interessierten, wie aus dem Waisen Nikolaus der gefürchtete Piratenkapitän geworden ist. Bezüglich Störtebeker gilt auch heute noch: „Nichts Genaues weiß man nicht!“ Mehr als ein halbes Jahrtausend nach seinen Kaperfahrten  auf Nord- …

25 Jahre – Musik, Klamauk und (schlüpfrige) Anekdoten

Als sich am 8.8.88 zum ersten Mal der Vorhang im Schmidt Theater hob, konnte niemand ahnen, dass sich das alte Kino zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Hamburger Privattheater entwickeln würde. Das Jahr 2013 steht folgerichtig ganz im Zeichen der 25-jährigen Erfolgsgeschichte. Den Auftakt zum zweimonatigen Jubiläumsprogramm bildet „Die Schmidtparade“ – ein kunterbuntes Potpourri aus …

Alter und Aussehen egal

Ja, in dieser Show geht es um die Liebe und ihre Spielarten, aber auf keinen Fall bierernst oder steif, sondern wie man es von den Kreativen des Schmidt Theater kennt: mit jeder Menge Humor. Mitklatschen und Mitsingen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Letzteres fällt bei den zahlreichen Rückgriffen auf bekannte Musical-Songs auch nicht schwer. Da wird …