Abstriche in der Inszenierung, aber die Oberhausener Cast ist erstklassig!

Nach Hamburg und Stuttgart macht Phil Collins „Affenzirkus“ nun in Oberhausen Station. Das Metronom Theater ist viel kleiner als die Neue Flora oder das Apollo Theater, nicht nur was den Zuschauersaal betrifft, sondern auch hinsichtlich der Bühnengröße. Doch die Kreativen haben sich etwas einfallen und Tarzans Dschungel links und rechts der Bühne weit ins Auditorium …

Schwungvolle Inszenierung des Charles Dickens Klassikers

Über diese Produktion kann man viel Schönes berichten, doch auch der erste Eindruck zählt. Und dazu gehören an diesem Nachmittag lediglich gut 300 Gäste die sich ihren Platz im weiten Rund des 1.500 Plätze Theaterzelts aussuchen können. Schade, dass man seitens des Veranstalters hier nicht kurzfristig die Ränge geschlossen hat. Darüber hätten sich viele Besucher …

Mamma Mia! ist und bleibt ein Gute-Laune-Musical

Auch nach mehr als 13 Jahren hat „Mamma Mia!“ nichts von seinem Spaßfaktor eingebüßt. Die ABBA-Melodien zünden von der ersten bis zur letzten Note und das Publikum lässt sich auf eine turbulente Reise auf eine kleine griechische Insel entführen. Meine Kritikpunkte am Stück an sich sind unverändert: Nach wie vor sind die deutschen Dialoge (Ruth …

Gentlemen of Musical

Das Publikum im ausverkauften Ebertbad Oberhausen wurde fast zweieinhalb Stunden ausgezeichnet von Jan Ammann und Kevin Tarte unterhalten. Die Songauswahl, die den zu erwartenden Standards aus „Tanz der Vampire“ und „Ludwig II.“ einen angemessenen Raum ließ, gefiel vor allem wegen zahlreicher Stücke abseits großer Musical-Welthits, die den beiden „Gentlemen of Musical“ ihre komplette stimmliche Bandbreite …

Listen to my Song

Viele in Deutschland und Österreich kennen den smarten Norweger Yngve Gasoy-Romdal aus Stücken wie „Mozart!“, „Jesus Christ Superstar“ oder „Jekyll und Hyde“. Ganz klar, ihm liegen die gebrochenen, vielschichtigen Charaktere, die manchmal- wie bei Hyde oder dem Biest, auch einen Hang zum Bösartigen haben. Dass auch der Mensch Gasoy-Romdal vielschichtig ist, zeigt er mit seinem …

Blue Man Group

Die „Blue Man Group“ ist ein Spektakel der Farben und Töne – soviel steht fest. Wenn die drei mit blauer Farbe angemalten Darsteller (im Wechsel: Jonathan Taylor, Scott Bishop, Mike Brown, Alain Rochefort und Uli Grewe) zu Beginn der knapp 90-minütigen Show auf ihren Tonnen meterhohe Farbfontänen erzeugen oder sie kunstvolle Gemälde mit Hilfe von …