Pompös, beeindruckend, unübertrefflich?

Hamburg, 3. November 2002, Premiere von »Mamma Mia!« im Operettenhaus. Die Stage Holding hatte im Vorfeld den Hamburger Spielbudenplatz mit einem massiven doppelstöckigen Zelt bebaut, in dem die über 2.000 geladenen Premierengäste nach der Show feiern sollten. Allein der Anblick dieses Zeltes ließ auf einen grandiosen Premierenabend hoffen. Das Wetter zeigte sich an diesem so …

Umbau des Operettenhauses

Am 03. November 2002 soll im Hamburger Operettenhaus das Popmusical »Mamma Mia!« Deutschlandpremiere feiern. Um jedoch aus dem ehemaligen »Cats«-Schrottplatz und der Disco „Inferno“ aus »Oh! What a night« eine Taverne auf einer griechischen Insel – den Handlungsmittelpunkt von »Mamma Mia!« – zu machen, sind umfangreiche Umbauarbeiten notwendig. Schon wenn man das Theater betritt, schlägt …