25 Jahre – Musik, Klamauk und (schlüpfrige) Anekdoten

Als sich am 8.8.88 zum ersten Mal der Vorhang im Schmidt Theater hob, konnte niemand ahnen, dass sich das alte Kino zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Hamburger Privattheater entwickeln würde. Das Jahr 2013 steht folgerichtig ganz im Zeichen der 25-jährigen Erfolgsgeschichte. Den Auftakt zum zweimonatigen Jubiläumsprogramm bildet „Die Schmidtparade“ – ein kunterbuntes Potpourri aus …

Herrlich politisch unkorrekt und bitterböse

Manche Dinge müssen reifen, um wirklich gut zu werden. „Villa Sonnenschein“ gehört nicht dazu. Schon in der Premiere vor mehr als sieben Jahren schluckte man als Zuschauer mehr als einmal kalt, wenn Mechthild ihre Heimbewohner auf skrupelloseste Art und Weise um die Ecke bringen will und Dr. Mathieu seine „Verführungskünste“ schamlos an Melanie ausprobiert. Schnappatmung …

20 Jahre Abwechslung, Musik und jede Menge Spaß

Wenn man in Hamburg nach guter Unterhaltung sucht, steht das Schmidt‘s Tivoli seit nunmehr 1991 ganz oben auf der Liste. Dreizehn musikalische Produktionen, die alle für dieses Haus geschrieben und komponiert wurden und nach ihrer Premiere vielfach in anderen deutschen Stadttheatern erfolgreich waren, boten allesamt beste Unterhaltung. Nach 20 Jahren wurde die Fassade des Reeperbahn-Theaters …

Jodelnde Musical-Diva trifft auf Landei mit Vollmeise

Update, 23. Juli 2017 Auch sechs Jahre nach der Premiere dieses urkomischen Zwei-Personen-Stücks haben die Hautdarsteller Carolin Fortenbacher und Nik Breidenbach nicht an Biss verloren. Das Mikro hat Aussetzer? Kein Problem, Fortenbacher versucht die Probleme mit Stand-Up Comedy zu überbrücken. Als das nicht ausreicht, geht sie von der Bühne ab, holt sich ein neues Mikro …

70er Jahre Partylaune pur

Lange überfällig war sie – die Folgeshow von „Fifty Fifty“ und Sixty Sixty“, den erfolgreichen Mitsing- und Mitklatsch-Shows, mit denen das Schmidt Theater schon einen Kultcharakter erzeugte. „Compliations Shows light“ könnte man sie nennen: wenig bis gar keine Handlung, skurrile, zeitgemäße Charaktere und jede Menge bekannter deutscher oder englischer Hits aus dem entsprechenden Jahrzehnt. Diese …

„Sex und Crime im Altersheim“ geht weiter

Endlich kann auch Deutschland am weltweiten Hype um die beiden Hexen von Oz teilhaben. Seit 15. November ziehen die grüne Elphaba und die aufmerksamkeitsheischende Glinda das Publikum im Palladium Theater in ihren Bann. Stephen Schwartz’ Kompositionen funktionieren auch mit einem deutlich kleineren Orchester als am Broadway, die Ozianer begeistern auch in geringerer Anzahl als im …