Gelungenes Musiktheater mit viel Charme und „Star-Appeal“

Steven Spielbergs biografische Gaunerkomödie „Catch me if you can“ mit Leonardo DiCaprio und Tom Hanks begeisterte im Jahr 2002 die Kinogänger. Inspiriert von diesem Erfolg und der abstrusen Lebensgeschichte von Frank Abagnale Jr. haben Marc Shaiman und Scott Wittman eine Musicalfassung geschrieben, zu der Terrence McNally das Libretto beisteuerte. Das Altonaer Theater in Hamburg zeigt …

Diese Hit-Show zündet leider so gar nicht

In London sorgt Jim Steinmans Hit-Show mit den Songs von Meat Loaf sein eineinhalb Jahren (mit Unterbrechungen) für ein volles Haus. Seit November 2018 hat auch Deutschland im Metronom Theater in Oberhausen seine eigene Produktion dieses Rock-Musicals, doch schon wenige Wochen nach der Premiere muss man feststellen, dass entweder das Publikum so eine Show nicht …

Wenige gute Kreativteam-Ansätze helfen nicht, die gesanglichen Mankos auszugleichen

Die Geschichte vom Blumenmädchen Eliza Doolittle, das durch eine Zufallsbegegnung zum gefeierten Star der Londoner Hautevolee wird, kennt jeder. In der deutschen Fassung parliert das schmutzige Bordsteingewächs meist in herrlich rotzigem Berlinerisch, um so akustisch deutlich von anderen Gesellschaftsschichten abgegrenzt werden zu können. Ihre beiden mehr oder weniger gönnerhaften Mentoren, Prof. Higgins und Oberst Pickering, …

Ein kantiger Charakter – im echten Leben genauso wie auf der Musicalbühne

Die Rehberghalle im beschaulichen Roßdorf bei Darmstadt ist bis auf den letzten Platz gefüllt. Sehr viele Gäste sind „Wiederholungstäter“, denn sie wissen aus den letzten Jahren, dass sie vom Team von Broadway Entertainment um Benedikt Vogel und Hans-Tillmann Rose Großes erwarten dürfen. Nachdem in den vergangenen Jahren eher große Hitmusicals wie „Sunset Boulevard“, „Jekyll & …

Diese Show kommt auch ohne große Kulissen aus

BB Promotion brachte in diesem Sommer Maury Yestons größten Erfolg „Titanic“ in der englischen Originalfassung nach Deutschland. Die Premiere fand ausgerechnet in Hamburg statt – der Stadt, in der die Stage Entertainment im Jahr 2003 nach nicht einmal 10 Monaten mit demselben Stück baden ging.  Vielleicht war das der Grund, warum nur wenige Tage nach …